Waagerechte bohrwerke

W100A

Konventionelles Waagerechtes Bohrwerk – Tischausführung

  • die letzte konventionelle Maschine aus der Produktion der Firma TOS VARNSDORF, die serienmäßig hergestellt wird
  • robuste Bauart
  • Verstellung der Achse X = 1600 mm

Wichtigste Parameter

Arbeitsspindel-Durchmesser 100 mm
Spannkegel 50 ISO
Arbeitsspindel-Drehzahl 1120 U / min
Spindelstock-Verstellung (Y) 1120 mm
Tisch-Längsverstellung (Z) 810 / 1250 / 1750 mm
Tisch-Querverstellung (X) 1600 mm
Spindel-Verstellung (W) 900 mm
Aufspannfläche des Tisches max. 1500 x 1500 mm x mm
Tragfähigkeit des Tisches max. 3000 kg

Weitere Parameter

Parameter der Maschine
Arbeitsspindel-Durchmesser 100 mm
Spannkegel 50 ISO
Spindeldrehzahl – 23 Gänge 7,1 - 1120 U / min
Leistung des Hauptmotors 11 kW
Drehzahl des Hauptmotors 1460 U / min
Maximales Drehmoment der Spindel – Nmin 3350 Nm
Maximales Drehmoment der Spindel – Nmax 78,5 Nm
X…Querverstellung des Tisches 1600 mm
Z…Längsverstellung des Tisches – kurzes Bett (ohne Lünette) 810 mm
Z…Längsverstellung des Tisches – langes Bett (mit / ohne Lünette) 1250 mm
Z…Längsverstellung des Tisches – langes Bett (mit Lünette + Tisch 1500 x 1500) 1240 mm
Z…Längsverstellung des Tisches – langes Bett (ohne Lünette) 1750 mm
Y…Vertikalerstellung des Spindelstocks – Tisch 1250 x 1250 1120 mm
Y…Vertikalerstellung des Spindelstocks – Tisch 1500 x 1500 1100 mm
W…Verstellung der Spindel 900 mm
Aufspannfläche des Tisches 1250 x 1250 mm x mm
1500 x 1500 mm x mm
Breite der Spannnuten 22 H8 mm
Tragfähigkeit des Tisches – 1250 x 1250 3000 kg
Tragfähigkeit des Tisches – 1500 x 1500 2500 kg
Durchmesser / Tiefe der Zentrierbohrung 180H6 / 10 mm
Arbeitsvorschübe...X, Y, Z, W, U – 18 Gänge 18 - 900 mm / min
Arbeitsvorschübe...X, Y, Z, W, U – 32 Gänge 0,02 - 12 mm / U
Gewindeschneide-Vorschübe...X, Y, Z, W, U – metrisch – 18 Gänge 0,25 - 12 mm / U
Gewindeschneide-Vorschübe...X, Y, Z, W, U – Zoll – 18 Gänge 120 - 2,5 "Gang / 1"""
Eilgang...X, Y, Z, W, U 2800 mm / min
Eilgang des Drehtisches...B 1 U / min
Anschlussleistung 15 kVA
Maschinengewicht 14000 kg
Aufbaufläche inklusive CE – Richtwert 5000 x 7500 mm x mm
Parameter der Planscheibe
Planscheiben-Durchmesser 600 mm
Durchmesser / Tiefe der Zentrierbohrung 280H6 / 8 mm
U...Verstellung des Planschiebers 210 mm
Maximaler Durchmesser beim Plandrehen 900 mm
Planscheiben-Drehzahl – 16 Gänge 7,1 - 224 U / min
Liste unterstützter Werkzeugschaft- / Spannaufsatz-Normen
Werkzeugschaft Norm Spannaufsatz
Langer Schaft – metrisch ČSN 220432 4100597
Langer Schaft – metrisch DIN 2080 4100597
Langer Schaft – Zoll DIN 2080 4100892
Kurzer Schaft – metrisch ČSN 220434 4100809
Kurzer Schaft – metrisch DIN 69871 4100809
Kurzer Schaft – metrisch MAS BT 403-1982 4100809
Kurzer Schaft – Zoll CAT ANSI / ASME B5.50-1985 4100913
Parameter der Lünette
Von Stirn der Hohlspindel bis Lünettenlager 2800 mm
Lagerachshöhe über Aufspannfläche 0 - 1120 mm
Eilgang des Lagers 696 mm / min
Bohrung des Lagers 150 H7 mm
Leistung des Lünettenmotors 0,55 kW
Drehzahl des Lünettenmotors 2780 U / min

Spezifikation

Das Modell W100A ist die letzte Ausführung der erfolgreichen Maschinenserie H100, H100A, W100, W100A und gleichzeitig das letzte Bohrwerk klassischer Konzeption, das von der Mutterfirma TOS Varnsdorf a.s. stammt. RETOS VARNSDORF s.r.o. übernahm 2005 die Produktion und hat seit dem 01.01.2009 die alleinigen Vertriebsrechte.

Eckdaten

  • manuell gesteuerte Bohr- und Fräsmaschine
  • fester Ständer, kreuzweise verstellbarer Drehtisch
  • 4 lineare Achsen + Drehtisch
  • ausfahrbare Arbeitsspindel
  • Planscheibe mit Planschiebers
  • die Maschine ist für die maschinelle Stück- und Kleinserien-Produktion bestimmt
  • sowohl für das Schruppen, als auch für Nachbearbeitungen geeignet
  • digitale Abmessung der Linearachsen und Drehen des Tisches mit Positionsanzeige
  • wahlweise mit Werkzeugkühlung (CHZ), Lünette, Führungs- oder Klemmstütze, Fräskopf u.v.m.

 

Ausführung der Maschine

Verstellbare Baugruppen

  • X – Verstellung des Drehtischschlittens am Längsschlitten
  • Z – Verstellung des Längsschlittens am Bett
  • Y – Vertikalverstellung des Spindelstocks am Ständer
  • W – Verstellung der Spindel
  • U – Verstellung des Planschiebers
  • B – Drehung des Tisches
  • S – Drehung der Arbeitsspindel und der Planscheibe

Führungen der Baugruppen

  • Gleitbahnen aller Linearachsen geschliffen, Gegenflächen mit Harz untergossen
  • Gleitbahnen des Bettes und des Längsschlittens mit gehärteten Stahlleisten verkleidet
  • Gleitbahnen des Drehtisches und der Planscheibe geschabt

Schmierung

  • Schmieraggregat HYTOS
  • Zentralschmierung, zeitbestimmt, durch PLC im Elektroverteiler gesteuert
  • schmiert die Achsen X, Y, Z, W, B
  • Achse U durch Nippel geschmiert

Klemmung

  • Achsen X, Y, Z, W, B – manuell, mittels Hebel

Spindelstock

  • ausfahrbare Arbeitsspindel + Planscheibe
  • automatisches Werkzeugspannen ISO 50
  • Asynchronmotor für den Antrieb der Spindelumdrehungen und der Vorschübe aller Achsen
  • Spindel- / Vorschubantrieb durch Getriebestufen – Zahnräder
  • manuelle Schaltung der Getriebe- / Vorschubsstufen
  • fast alle Bedienelemente der Maschine befinden sich am Spindelstock 
  • Auswuchtung des Spindelstockes – im Ständer geführte Kette mit Gegengewicht 

Messsystem HEIDENHAIN

  • digitales optisches Messsystem mit Positionsanzeige
  • Positionsanzeige PT 880 für die Abmessung von Achsen X, Y, Z, W, B
  • Positionsanzeige ND 780 für die Abmessung von Achsen X, Y, Z
  • Achsen X, Y, Z, W – inkrementale Längenmessgeräte
  • Achse B – inkrementaler Drehgeber
  • optische Tischabmessung 4 x 90°
  • Ausführung PZI – Vorbereitung zur nachträglichen Montage des Messsystems

Messsystem RENISHAW

  • nur für lineare Achsen – X, Y, Z, W
  • inkrementales magnetisches Längenmessgerät LM10
  • Positionsanzeige D4M
  • optische Tischabmessung 4 x 90°

Energieverteilung

  • Achsen X, Z, W – IGUS-Energieketten 
  • Achse Y – Schutzschlauch

Schutzabdeckung der Maschine

  • teilweise Abdeckung der Gleitbahnen zwischen Ständer und Längsschlitten durch Teleskopabdeckung

CE – gilt für die Europäische Union

  • Gesamtsystem der Sicherheitselemente gemäß der jeweiligen Rechtsvorschriften und technischen Normen
  • Bedienschutz am Spindelstock
  • das volle Handrad am Spindelstock ersetzt das ursprüngliche strahlenförmige 
  • Stufen zum Spindelstock
  • Umzäunung des Arbeitsraumes der Maschine

Stromspannungsvarianten

  • 50Hz – 3 x 400 V, 3 x 415 V, 3 x 500 V
  • 60Hz – 3 x 220 V, 3 x 440 V, 3 x 460 V, 3 x 480 V, 3 x 575 V
  • die in den Tabellen angegebenen Parameter der Elektrokomponenten gelten für Variante 3 x 400 V / 50 Hz

Zubehör

Standardmäßig geliefertes Zubehör

  • Klemmstütze 
  • Putzkegel VK-ISO50
  • Spannaufsätze – 15 Stück
  • Ankermaterial KM100
  • Werkzeug-Grundausrüstung zur Bedienung und Wartung
  • Ersatzteil-Grundausrüstung
  • technische Begleitdokumentation

Sonderzubehör

  • tragbares Bedienpanel PP-100 (muss gleichzeitig mit der Maschine bestellt werden)
  • Lünette LN100
  • Werkzeugkühlung durch Emulsion CHZ100
  • Werkzeugkühlung durch Luft CHZ-V
  • Führungsstütze PVD100-550
  • Klemmstütze SP100
  • Klemmstütze SP100/800 U/min
  • Fräskopf FP40-100
  • Universal-Fräskopf UFP40-100
  • Wechselräder zum Gewindeschneiden
  • Teleskophalter TD50
  • glatte Bohrstange VT80-2500-ISO50
  • glatte Bohrstange VT80-3150-ISO50
  • glatte Bohrstange VT100-2500-ISO50
  • glatte Bohrstange VT100-3150-ISO50
  • Gleithülse des Lünettenlagers LLK-150/80
  • Gleithülse des Lünettenlagers LLK-150/100
  • Dreiflügelmeißel VH80
  • Dreiflügelmeißel VH80-100
  • Universal-Bohrkopf VHU-ISO50
  • Spannwürfel UK500
  • Spannwinkel UU800, UU950, UU1120
  • Ersatzteilpaket für 3-jährigen Betrieb
  • 3D Werkstück-Tastsystem KT 130 HEIDENHAIN
  • Transportstangen (erforderlich für den Container)

---------------

  • Details der Maschinenausführung können an die Anforderungen des Kunden angepasst werden.

Weitere neue Maschinen

Kontakt

Handelsdirektorin

Ing. Irena Rumlenová

+420 413 039 105
info@retos.cz

TÜV